Archiv der Kategorie: Abdichtung

Abdichtung einer Bruchstein-Kellerwand

Was hat das mit Lehmbau zu tun? Die Frage konkret: „Unter einem Fachwerkhaus von 1775 habe ich Kellerwände und -Böden wie diese gefunden. Kann ich sie als Lehmbauer abdichten?“

  

Ja, klar. Es ist tatsächlich nicht schwieriger als die Wände von außen auszugraben und wieder zu verfüllen. Schauen Sie diesen älteren Beitrag in den Lehmbau FAQs. Mit dem Boden wird analog verfahren.

 

Durchschlagender Kamin 2

Inzwischen ist es knapp ein Jahr her. Die Wand ist mit Lehmunterputz ausgeglichen, dann mit Schelllack-Grundierung gestrichen und anschließend mit Lehmfeinputz verpuzt. Zuletzt wurde mit Lehmfarbe angestrichen. Der Aufbau in dieser Reihenfolge hat sich bewährt. Das Foto zeigt den Feinputz etwa 4 Monate nach dem Aufbringen.

Hier ist der erste Teil des Beitrags.

 

Fugen im Fachwerkbau

„Wie soll mit Fugen im Fachwerkbau umgegangen werden?“

Fugen im Fachwerk zwischen dem Holzwerk und der Ausfachung dürfen nicht mit Silikonen, Kunststoffen, bituminösen Massen oder ähnlichem ausgefüllt werden, weil so das austrocknen des Holzes und der Gefache kritisch reduziert wird. Womit können zu breite Fugen dennoch ausgefüllt werden?

langenfeld-trompeterstrasse-160407-34-800   So (mit Ortschaum) bitte nicht!

Es gibt historische Verfahren z.B. auf Leinölbasis. Inzwischen bestens bewährt hat sich auch der Lehm-Fugenfüller von Claytec. Er ist ein Spezialprodukt für die Fachwerkrestaurierung, die Baudenkmalpflege und das nachhaltige Bauen. Als Trockenmischung enthält das Material trotz langjähriger Lagerfähigkeit keinerlei Konservierungsmittel. Er taugt bei vielen weiteren Fugen in der Altbaumoderinisierung und im Neubau. In Kombination mit architektonisch-konstruktiven Detaillösungen können so die meisten chemischen Fugenmassen durch ein ökologisches Material ersetzt werden.

claytec-fugenfueller-1   claytec-fugenfueller-4   claytec-fugenfueller-3

Mit Lehm-Fugenfüller natur-braun können lehm- und holzfarbige Anschlüsse und Risse bearbeitet werden, zum Beispiel in Fachwerk- oder Deckenbalken. Der Farbton natur-hell ist für weiße und helle Lehm- und Kalk-Innenputzflächen geeignet. Mit dem gut klebenden Material lassen sich auch tiefe Fugen verpressen. Es ist zum Füllen von Dübel- und ähnlichen Löchern geeignet, kann geschliffen sowie überspachtelt oder überstrichen werden. Verarbeitet wird Lehm-Fugenfüller mit Nachfüllkartuschen und der Kartuschenpresse.

ASE-151026-4-600   ASE-151003-17-b-600

Der Lehmfugenfüller eignet sich auch zum Ausbessern von ausgebrochenen Putzecken. Große und tiefe Löcher werden in mehreren Lagen aufgefüllt, da zu dicke Schichten langsam trocknen und einfallen.

 

Durchschlagender Kamin

„Es soll verrustes und versottetes Mauerwerk überputzt werden. Wie geht das?“

Rußflecken, Versottungen, Wasserflecken, Nikotin kann nicht einfach überputzt werden, denn alle diese Verunreinigungen schlagen immer wieder durch die verschiedenen Putze und Farben durch. Das einzige, was hier hilft ist das Absperren mit einem geeigneten Anstrich. Da Lehmputze relativ länger feucht bleiben bis sie durchgetrocknet sind, sollte auf eine gute Absperrfarbe geachtet werden. In jedem Fall muss eine Testfläche angelegt werden. Dabei sollte daraufgeachtet werden, dass der abzusperrende Untergrund nicht zu uneben ist, damit das Aufbringen des Anstrichs nicht zu schwierig wird.

mle-161206-1-800   mle-161206-3-800

In dem Beispiel habe ich erst mit einem Lehmputz vorgeputzt. Nach dessen Durchtrocknung habe ich eine Schelllackgrundierung (Kreidezeit) gestrichen.

Analog kann bei Wasser- und Nikotinflecken vorgegangen werden.

Werden besondere Anforderungen an die „Atmungsaktivität“ der Wand gelegt, muss dies mit den Daten des verwendeten Absperranstrichs und der weiteren Baustoffe überprüft werden.

Dernoton über der horizontalen Sperrschicht einer Außenwand?

Es wurde die Frage gestellt ob eine Abdichtung einer Außenwand mittels Dernoton auch etwa 20 cm über die vorhandene horizontale Sperrschicht (Bitumenpappe) der Wand hinaus möglich sei.

Grundsätzlich ist das möglich. Auf die abdichtende Wirkung des Dernotons hat dies keine negativen Auswirkungen. Hier ist die Wand dann abgedichtet. Allerdings bleibt zu beachten wie die Horizontalabdichtung oberhalb der Regenspritzwasserhöhe bewerkstelligt wird, wenn das neue Geländeniveau nun über der Horizontalsperre liegt.

 

Bauwerksabdichtung – mit Lehm-, Tonmischungen

„Kann ich mit Lehm gegen Wasser im Erdreich abdichten?“

Es mag befremdlich ausschauen: wie soll man eine Gebäudeabdichtung mit einer losen Schüttung, die fast wie Füllkies aussieht, dauerhaft wasserdicht herstellen? Das geht doch nur mit Schwarzabdichtungen, zementösen Schlämmen oder Kunststoffen. Doch wie geht das bei solchem Mauerwerk?

Vertikalabdichtung 47

Tonminerale machen es möglich. Bentonite haben sich unvergleichbar länger als alle Teer-, Bitumen- oder Kunststofabdichtungen bewährt. Hier gilt wiedereinmal, dass das vermeintlich Altbewährte in Wahrheit jünger und unausgereifter als das exotische Neue ist. Während frühere Lehmpackungen rissanfällig sind, sind moderne Tonmischungen rissfrei, wurzelfest und dicht bis zu 10 m Wassersäule. Doch wer setzt sein Haus schon in 10 m tiefes Grundwasser?

Vertikalabdichtung 13   Vertikalabdichtung 11

Warum ist das interessant? Zum einen schauen Sie sich die Bilder an und überlegen sich wie Sie dort eine Schwarzabdichtung anbringen würden. Gleiches gilt auch, natürlich nicht ganz so krass, für unverputztes Kellermauerwerk, z.B. aus alten Ziegeln.

Vertikalabdichtung 27

Ein zweiter interessanter Aspekt ist die Kostensituation. Eine Vertikalabdichtung mit Dernoton (c) ist in der Regel 30 – 50 % günstiger als andere Verfahren. Hinzu kommt, dass sie zu jeder Jahreszeit ausgeführt werden können.

Und ein dritter Aspekt: die Anschlussfuge zwischen der Abdichtung und dem Mauerwerk oder durchführenden Rohren ist genau so dicht wie die Fläche. Es kann kein Wasser zwischen die Dichtung und das Bauteil gelangen.

(Bildquelle Fotos 1 – 4, www-dernoton.de)